03.05.2019: SEETAG

Reisenotizen:

Freitag, 03.05.2019

Wetter: wechselhaft 19 Grad

Sonnenaufgang: 06:57 Uhr
Sonnenuntergang: 20:57 Uhr

Nächste Etappe: 419 Seemeilen (776 Kilometer) bis Malaga/ Spanien

Spruch des Tages: „Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.“

Alte Seefahrerweisheit

Unser heutiger Tag: Heute ist relaxen auf dem Pooldeck angesagt. Und gegen Abend geht’s zum Clubtreffen für Vielfahrer. Im Theatrium stellt sich Kapitän Ziegler vor.


Reisebericht:

Für immer verzaubert vom Glitzern des Meeres, dem Rauschen der Wellen und der Weite des Horizonts

Ahoi Ahoi und Guten Morgen vom ersten Seetag. Heute relaxen wir den ganzen Tag. Die erste Nacht an Bord war wieder fantastisch. Ich habe geschlafen wie ein junger Gott.

Wir starten in den ersten Seetag mit einem Frühstück im Buffalo Steak House. Das werden wir diese Reise sicher noch öfter tun. Aufgrund unseres „Gold-Status“ dürfen wir jeden Morgen hier frühstücken. Lecker Rührei, guten Kaffee und frisch gepressten Orangensaft – herrlich! Gerade an den Seetagen ist das sehr angenehm 🙂

Gut gestärkt suchen wir uns einen schönen Platz auf Deck 12 – auf dem Pooldeck – und geniessen den Tag. Und ruhen unsere Füße aus. Die werden noch einiges diesen Urlaub zu tun bekommen 🙂

Seefahrer-ABC

Heute möchten wir Euch gerne einmal die wichtigsten Begriffe an Bord erklären:

Achtern/Heck: Hinterer Teil des Schiffes
AIDA:Abnehmen Ist Danach Angesagt
Aufsteigen:An Bord gehen
Absteigen:Von Bord gehen
Anheuern:Arbeit auf einem Schiff annehmen
Backbord:In Fahrtrichtung links
Brücke:Kommandozentrale des Schiffes
Bug:Vorderer Teil des Schiffes
Gangway: Bewegliche Außentreppe zum An- und Von-Bord-Kommen
Generalarm:Alarmsignal sieben kurze, ein langer Ton 
Kajüte:Unterkunft an Bord 
Knoten:1 Knoten = 1 Seemeile in der Stunde = 1,852 Kilometer in der Stunde
Koje:Bett eines Seemanns
Kombüse:Bordküche
Lee: Windabgewandte Seite des Schiffes
Luv:Windzugewandte Seite des Schiffes
Mittschiffs:Mittlerer Teil des Schiffes
Musterstation:Sammelstation im Falle einer Evakuierung
Rollen:Bewegung eines Schiffes um seine Längsachse (1. Ursache für Seekrankheit)
Stampfen:Rotationsbewegung eines Schiffes um seine Querachse (2. Ursache für Seekrankheit)
Seemeile (inzw. Nautische Meile):1 Seemeile entspricht 1,852 Kilometer
Steuerbord:In Fahrtrichtung rechts
Tender / Tenderboot:Beiboot, bordeigenes Verkehrsmittel zwischen Land und Schiff

Ein Tag auf See

Das Wetter ist über den Tag immer wärmer geworden und wir sind vom Schatten in die Sonne gezogen. So und genau so muss ein Seetag für uns verlaufen. Nach und Nach trudeln auch die anderen ein und jeder verbringt den Tag so wie er möchte. Die einen gehen Shuffleboard spielen oder in die Sauna. Oder man bleibt einfach auf seiner Liege, dreht sicch hin und wieder und lässt sich die Sonne auf den Pelz brennen. Das ist es was uns an einer Kreuzfahrt so gefällt. Alles kann und nichts muss!

Clubtreffen

Heute steht um 17:00 Uhr das Clubtreffen an, es sind wohl 40 „Goldene“ an Bord. Wir machen uns etwas frisch und während Astrid im Bad ist, schalte ich unser I-TV ein – das ist das lokale Informationsprogramm im Fernseher auf jeder Kabine. Nanu: Wir haben eine Nachricht! Welche Besonderheit will uns AIDA mitteilen? Vielleicht werden die Balkone gereinigt oder die Liegezeit verändert sich.

Aber was sehe ich da? Restkarten für eine ganz besondere Führung! Ein Blick hinter die Kulissen (Crew Only- Bereiche ) und haltet Euch fest: Eine Brückenführung! Jetzt haben wir bereits 31 AIDA-Reisen gemacht und sind noch nie in den Genuss einer Brückenbesichtigung gekommen. Und jetzt kommt unverhofft das!

Natürlich schlagen wir sofort zu. Ich rase zur Rezeption und buche uns ein. Die Tour findet am Cadiz-Tag (am 05.05.) statt. Das Ganze ist nicht ganz billig (85 Euro p.P.), beinhaltet aber auch ein 6- Gang Menue im Rossini! Ich muss eine Sonderveinbarung unterschreiben (Handys und Kameras nicht erlaubt, man darf keine Knöpfe und Hebel berühren und den Anweisungen der Besatzung ist Folge zu leisten. Oh, wie freuen wir uns!

Aber jetzt ist das Clubtreffen angesagt. Und das ist heute wirklich schön mit vielen netten Gesprächen. Es geht ins Brauhaus und wir bekommen Hövels Zwickel und eine bayrische Brotzeit.

Entertainment am Abend

Zum Abendessen gehen wir ins Marktrestaurant. Eigentlich sind wir noch von der Brotzeit satt, aber wir treffen uns hier mit den Anderen. Und die Zeit reicht genau um rechtzeitig ins Theatrium zu kommen.

In der Prime Time, der täglichen Informationsshow von unserem Entertainmentmanager Stefan, ist heute der Kapitän zu Gast. Das ist immer ein Highlight. Man lernt den Kapitän etwas persönlicher kennen und heute steht er im Anschluss so gar  für ein Fotoshooting bereit. Das ist nicht üblich.

Natürlich lassen wir ein Gruppenfoto mit uns und dem Kapitän machen.

Füs Astrid und mich ist nach der Show auch schon langsam Feierabend. Morgen wird ein anstrengender Tag.

Aber das ist die Geschichte von Morgen. Gute Nacht.



zurück | Reiseroute | weiter