05.11.2019: Seetag

Reisenotizen:

Dienstag, 05.11.2019

Wetter: wechselhaft | 20 Grad
Zeitunterschied: -5 Stunden

Nächste Etappe: 710 Seemeilen (1.315 Kilometer) bis Hamilton/ Bermuda

Zeitumstellung: In der Nacht von Montag auf Dienstag werden die Borduhren von 3:00 Uhr auf 2:00 Uhr zurückgestellt


Unser heutiger Tag: Relaxen und gut gehen lassen! Und das Fantreffen findet statt 🙂


Reisebericht:

Spruch des Tages: „Diese Wellen! Dieser Blick! Dieser Wind! Dieser Geruch! MEER – Du verzauberst mich immer wieder! “

Unbekannter Autor

Ahoi Ahoi und Guten Morgen vom 1. Seetag. Heute haben wir um 11:00 Uhr unser Facebook Fantreffen. Angemeldet sind 170 Personen! Und um 17:30 Uhr findet das AIDA Clubtreffen statt (Tja, wer lesen kann ist klar im Vorteil, das Clubtreffen war gestern 😦 ) Aber erst mal schlafen wir lange 🙂

Frühstück schenken wir uns. Wir gehen einfach ins Cafe Mare einen guten Milchkaffee trinken 🙂

Kurz vor zehn: Durchsage Kapitän: „Wir befinden uns auf einem Breitengrad, wo wir rechts lange, lange Zeit nix haben, links lange, lange, lange Zeit nix haben. Das nächste trockene Land ist New York hinter uns… Dafür ist unter uns in 4.000 Meter der Meeresboden…“ Na, das sind doch mal Aussagen mit denen man arbeiten kann 🙂

Fantreffen

Was für ein lustiges Fantreffen. Mit Anja und Carsten lernen wir zwei Dortmunder aus unserem Nachbarstadtteil kennen. Die beiden sind in einer größeren Gruppe unterwegs, in die wir sehr schnell aufgenommen werden. Ich denke, wir werden bestimmt den einen oder anderen schönen Abend zusammen verbringen. Gemeinsam gehen wir noch ins weite Welt Mittagessen und zerstreuen uns danach auf dem Schiff.

Seetag genießen

Nach dem Fantreffen zieht es uns auf das Pooldeck. Der Blick über das Meer ist einfach immer wieder schön. Wir suchen uns eine Liege und lassen die Seele baumeln.

Spaß mit nautischem Wissen

Ach ja: Astrid und ich haben ja auch einen Bildungsauftrag 🙂 Daher nun eine neue Folge „Spaß mit nautischen Wissen“: Wie Ihr alle wisst, wird anders als an Land die Geschwindigkeit auf See in Knoten gemessen. Dabei entspricht ein Knoten einer Seemeile pro Stunde. Diese wiederum entspricht einer Strecke von 1.852 Metern, also 1,852 Kilometern.

Die Herkunft des Begriffes „Knoten“ ist aus früheren Seefahrertagen erhalten, als es zur Ermittlung der Geschwindigkeit noch keine technischen Messgeräte, sondern nur ein Log gab. Diese aufgerollte Schnur, auch Logrolle, die üblicherweise alle 7 Meter mit einem Knoten und am Ende mit einem Bleischeit versehen war, wurde vom Schiff aus ins Wasser gehängt. Mittels einer Sanduhr wurde dann gemessen, wie viele Knoten sich während der Fahrtdauer von 14 Sekunden abgespult hatten. Das ergab die gefahrene Geschwindigkeit in Knoten. Das Log war es übrigens auch, das dem Logbuch zu seinem Namen verhalf. Noch heute ist es Pflicht alle wichtigen Ereignisse an Bord eines Schiffes darin zu dokumentieren. Das war die neueste Ausgabe „Spaß mit nautischem Wissen“ von Astrid und Torsten 🙂

Entertainment am Abend

Astrid und ich spazieren durch die Shoppingmeile und gehen dann Siesta auf der Kabine machen. Ach was ist ausruhen schön 🙂

Am Abend zieht es uns heute ins Bella Vista, Thema Griechenland. Gefühlt ist mit uns das halbe Schiff dort. Gut das wir früh dran waren. 15 Minuten später ist es rappelvoll.

Prime Time mit Kapitänsvorstellung

Im Theatrium stellen sich die AIDA Stars vor und in der Prime Time ist heute Abend unser Kapitän Lars Rentsch zu Gast. Was für ein Spaß! Sein trockener Humor begeistert uns. Gefällt uns! Seine Durchsagen während des Tages haben großen Unterhaltungswert.

Aber jetzt ruft unsere Kabine, unser Bett. Alles für morgen richten. Mit Bermuda erwartet uns und Euch ein komplett neues Reiseziel. Aber das ist die Geschichte von Morgen. Gute Nacht.



zurück | Reiseroute | weiter